ANANTARA – Fernost in mitten der Wüstenperle Dubai

Für unsere beiden tollen Shootings (ELLE, Harper’s Bazaar) mit dem Victoria’s Secret Angel Elyse Taylor sind wir mit dem ganzen Team nach Dubai geflogen. Beherbergt hat uns das wunderschöne 5* Hotel und Spa Anantara auf “The Palm” mit Blick auf ganz Dubai…

Leider bin ich die Reise nach Dubai schon krank angetreten, was nach dem Shooting in der Wüste bei 40 Grad ohne Schatten, in eine fiese Lungenentzündung mit Fieber ausgeartet ist.

Das einzig Gute daran war, das wir im Hotel Anantara gewohnt haben. Das ganze Team, vor allem der Concierge, haben sich so rührend um mich gekümmert und bemüht dass es mir schnell wieder besser ging.

Also konnte ich zum Glück, wenn auch mit Medikamenten vollgepummt Dubai genießen. Das Hotel ist auf der berühmten “The Palm” gebaut. Was ich nach wie vor Wahnsinn finde. Eine Sandpalme die komplett ins Meer gebaut wurde, auf der hunderte von Häusern und Hotels stehen.

Das Anantara ist im Fernöstlichen Stil gebaut, was ich eine angenehme Abwechslung zu den ganzen Orientalischen Gebäuden fand. Passend dazu gab es natürlich auch den Asia Spa und ein hervorragendes Thailändisches Restaurant. Neben dem Mediterranen Restaurant Beach House hat das Anantara noch weitere leckere Restaurants, Bars und sogar eine Kochschule. Mein persönliches Highlight war das Asiatische Curry im Mekong, das ohne Witz das beste Curry war, das ich je gegessen habe.

Ich würde sagen, ich habe es mir dort mit leckerem Essen, Strand und Massagen im Spa richtig gut gehen lassen. Als ich meinen Spa-Tag hatte, gab es sogar noch ein Kennenlern-Paket. Dabei habe ich eine Gesichtsbehandlung, ein Ganzkörperpeeling und zum Schluß eine Massage mit Aroma Öl bekommen. Begleitet von Jasmin Tee und Datteln und einem Besuch in der Sauna und dem Dampfbad, war das mein perfekter Urlaubstag…

Das Hotel ist so toll, das wir es außer für einen Tag Dubai City gar nicht verlassen haben. Vor allem unser Zimmer war so hübsch.. Die ganze Anlage besteht aus kleinen Häuschen die wie Doppelhaushälften aufgeteilt sind. Unser Zimmer hatte sogar direkten Zugang von der Terrasse zum Pool, was bei der Hitze abends toll erfrischend war.

Wenn ich so daran zurück denke, bekomme ich sofort wieder Lust dorthin zu fliegen…

No Comments Yet.

Write a Comment